Delegationsbesuch in Berlin

Molweni ihr Lieben! :)

 

Das Leben hier bei uns in Berlin geht fröhlich weiter und die Temperaturen klettern weiter munter in die Höhe. Zwar ist es noch ein wenig Zeit, bis meine Familie zu Besuch kommt, aber ein paar Deutsche waren tatsächlichen trotzdem schon bei uns in Berlin.

 

Zum einen hatten wir Besuch von einer Delegation um Boris Pistorius, dem niedersächsischen Minister für Inneres und Sport. An der Berlin Primary School wurden sie mit einem afrikanischen Chor empfangen. Anschließend schauten sie uns bei dem Durchführen einer Sportstunde zu und im Anschluss hatten wir die Gelegenheit, uns mit ihnen auszutauschen. Insgesamt war es schön, das Interesse der Poltiker zu sehen, aber mir kam der Besuch eher aufgesetzt vor und vornehmlich förderlich im Sinne ihrer PR.   Anstatt den Empfang an der sehr gut ausgestatten und organisierten Berlin Pimary zu machen, hätte die Wahl einer anderen Schule vielmehr das Schulsystem hier demonstriert und auf Probleme hinweisen können. Dennoch hat der Besuch der Delegation für die Projekte eine hohe Bedeutung, da wir auf die Gelder angewiesen sind, um weiter in Südafrika eingesetzt zu sein.

Zusätzlich haben unsere Projektmanager Ingo Dansberg und Niko aus Deutschland, sowie Brett Armstrong, welcher hier in East London wohnt, unsere Einsatzstellen besichtigt. Sie haben Präsenz in den drei Schulen sowie der Preschool gezeigt und waren anschließend bei uns zuhause. So hatten wir die Möglichkeit persönlich einige Dinge und Probleme zu besprechen und beispielsweise die auslaufende Waschmaschine zu inspizieren. Sehr lieb war, dass sie uns sogar etwas zu essen und Putzsachen mitgebracht haben und so haben wir ihren Besuch mit super leckeren Brownies von Natalie gefeiert.

Comments: 0